Tai Chi Chuan

Tai Chi Chuan ist eine aus China stammende Kampfkunst.  

Die heute als Tai Chi Chuan bekannte Kampfkunst geht auf mehrere Familien zurück, die diese unterschiedlich beeinflusst haben.  Der sog. Chen-Stil ist hierbei der älteste Stil und wird direkt mit dem Shaolin Kloster und Zhang Sanfeng in Verbindung gebracht. Die anderen vier Stile: Yang, Wu, Sun und He haben sich unabhängig voneinander entwickelt. In dieser Schule werden der Yang- und der Chen-Stil unterrichtet.

 

Die meisten Menschen praktizieren Tai Chi Chuan aus gesundheitlichen Gründen, zur Entspannung oder zur Meditation. Nur ein kleiner Teil praktiziert es als Kampfkunst zur Selbstverteidigung. Das Ziel der Kampfkunstschule ist es, den alten Gedanken des Tai Chi Chuan als Kampfkunst wiederzubeleben und aufrecht zu erhalten.

 

Shaolin und Tai Chi Chuan

Das Tai Chi Chuan kann auf das Shaolin Kloster in Henan in China zurückgeführt werden.

Der Legende nach war es ein daoistischer Mönch namens Zhang Sanfeng, der nachdem er sein Studium der Kampfkünste im Shaolin Kloster von Henan hinter sich gelassen hatte, in die Wudang-Berge reiste um dort zu leben und zu meditieren. Die Geschichte erzählt, dass Zhang einen Kampf zwischen einem Kranich und einer Schlange beobachtete. Die Schlange konnte mit ihren weichen Bewegungen den harten Angriffen des Vogels ausweichen, bis dieser aufgab. Diese Szene inspirierte Zhang dazu eine Kampfkunst zu entwickeln, die weiche aber bestimmende Bewegungen beinhaltete.  

 

Die heute als Tai Chi Chuan bekannte Kampfkunst geht auf mehrere Familien zurück, die diese unterschiedlich beeinflusst haben.  Der sog. Chen-Stil ist hierbei der älteste Stil und wird direkt mit dem Shaolin Kloster und Zhang Sanfeng in Verbindung gebracht. Die anderen vier Stile: Yang, Wu, Sun und He haben sich unabhängig voneinander entwickelt. In dieser Schule werden der Yang- und der Chen-Stil unterrichtet.

 

 

Waffen

Die gebräuchlichsten Formen im Tai Chi Chuan sind waffenlos, dennoch wird der Umgang mit Waffen erlernt. Im Fokus des Unterrichts stehen die Formen des Schwertes und des Fächers.