Training

Der Unterricht läuft eine Stunde lang. Nachdem der Körper mit gezielten Übungen aufgewärmt wird, werden die Basistechniken, die für das Erlernen der Formen essentiell sind, praktiziert und in jeder Unterrichtseinheit wiederholt.

 

Einen Großteil des Trainings nehmen die sogenannten „Tao Lus“ ein. Hierbei stehen zwei Formen im Vordergrund. Die Formen stammen aus dem Yang- und aus dem Chen-Stil.

 

Neben den traditionellen Übungen wird der Kampf ein fester Bestandteil des Unterrichts sein. Der Fokus wird hierbei auf dem gemeinsamen Training mit dem Partner gelegt. Diese Art von Übungseinheit wird „Tui Shou“ genannt, was soviel wie „klebende Hände“ heißt.

 

Kinder und Erwachsene ab 14 Jahren können diese Kampfkunst erlernen.

 
Panel_Training_neu.png

ERWACHSENE