Training

Jeder im Alter von 6 bis 99 Jahren kann die Kampfkunst erlernen. Es werden zwei verschiedene Kinderkurse angeboten, die unterschiedliche Altersgruppen bedienen. Es gibt den Kurs für Kinder zwischen 6 und 10 Jahren und den Kurs für Kinder zwischen 11 und 14 Jahren. So kann optimal auf die Kinder der verschiedenen Altersklassen eingegangen werden. Der Erwachsenenkurs bietet Menschen zwischen 14 und 99 Jahren einen Ort zum Trainieren. 

 

Neben dem körperlichen Training werden geistige Fähigkeiten wie Disziplin und ein verstärktes Selbstbewusstsein geschult.

Der Unterricht läuft 1 1/2 Stunden. Eine halbe Stunde wird der Körper durch Übungen aufgewärmt. Eine Stunde wird gewidmet um verschiedene Trainingseinheiten zu trainieren.

Trauen Sie sich einfach einmal vorbei zu schauen und das Training auszuprobieren. Denn wer nicht wagt, der nicht gewinnt!

 

ERWACHSENE

Der Unterricht beinhaltet ein weit gefächertes Feld von Übungen und Trainingseinheiten. Traditionelle Übungen wie Tao Lu (Bewegungsformen) haben den gleichen Stellenwert wie Bein-, Arm-, Wurf-, Hebel-, Kampf- und Selbstverteidigungstechniken.


Das Training mit Waffen wie dem Stock, dem Schwert oder der Hellebarde sind ebenfalls Bestandteile des Shaolin Kung Fu, können aber erst ab einem bestimmten Level erlernt und trainiert werden.

erw_bilder_bea

Kinder

Gerade für Kinder ist der Unterricht sehr gut geeignet. Neben dem körperlichen Training werden geistige Fähigkeiten wie Disziplin, Konzentration und ein verstärktes Selbstbewusstsein geschult. Der Unterricht beinhaltet ein weit gefächertes Feld von Übungen und Trainingseinheiten. Im Kinderkurs werden traditionelle Übungen wie Tao Lu (Bewegungsformen) genauso gelehrt wie Kampftraining, wobei hierbei die Kinder lediglich die Grundlagen des Kampfes spielerisch erlernen.